Doppelsieg in Altenmarkt

Foto: Wallner

Auch das zweite Niederösterreich-Derby binnen 7 Tagen konnten beide unserer Mannschaften klar für sich entscheiden.
Im Duell der beiden Bundesligateams fand Altenmarkt die erste gute Möglichkeit vor. Ein Kopfball von Vanessa Rauter verfehlte allerdings das Tor. Die restliche erste Halbzeit sah man Neulengbach spielbestimmend, der Ball zirkulierte zwischen den Reihen und so fanden wir auch einige Torchancen vor. Zwei Eigenfehler der Altenmarkterinnen verhalfen uns zu unseren ersten beiden Toren: 1. Michela Croatto spielte einen Querpass zur Mitte, wo die Altenmarkterin Carina Melchior den Ball ins eigene Tor schob – 0:1 (11′). 2. Linda Mittermair führte kurz vor der Halbzeit einen Freistoß aus etwa 40 Metern Entfernung aus. Der Ball sprang im Strafraum einmal auf und senkte sich über die Altenmarkter Torfrau, die sich klar verschätzte, ins Tor – 0:2 (45+1). Halbzeit.

Gleich nach Wiederanpfiff konnte Lara Felix per direkt verwandeltem Eckstoß das 0:3 erzielen (49′) und damit die vermeintliche Entscheidung herbeiführen. Jedoch kamen die Altenmarkterinnen auch noch zu einem Treffer (63′) und ließen noch einmal Hoffnung aufkeimen. Wir agierten in der Folge zu wenig souverän und mussten so bis zur 86. Minute auf die „Erlösung“ warten. Lisa Kolb machte mit ihrem 18. Saisontreffer den Deckel drauf.
Der dritte Sieg in Folge für unser Bundesligateam lässt uns weiter von Platz 3 träumen.

Im Anschluss durften auch noch unsere Juniors gegen die zweite Garnitur der Altenmarkterinnen ran. Bereits in der ersten Halbzeit konnten unsere Mädels 6 Tore erzielen und ließen somit keine Zweifel an einem Sieg aufkommen. In der zweiten Halbzeit wurde von Trainerin Isabella Dujmenovic kräftig durchgetauscht. Zwar mussten wir in Halbzeit zwei 4 Gegentore hinnehmen, konnten aber auch noch 5 weitere erzielen und konnten so das Spiel mit einem Gesamtscore von 4:11 für uns entscheiden. Für Neulengbach konnten sich folgende Spielerinnen in die Torschützinnenliste eintragen: Aldijana Masinovic (3), Nathalie Schieder (2), Azra Masinovic (2), Sabina Milovanovic, Maria Gstöttner, Daniela Kittel, Birgit Muck.

Nun geht es für beide Mannschaften erst einmal in die Länderspielpause. Am 23.05.2021 geht es bei uns im Wienerwaldstadion mit dem Spitzenspiel gegen Sturm Graz weiter. Durch die Lockerungen der Corona Maßnahmen werden bei diesem Spiel wieder Zuschauer erlaubt sein. Nähere Infos dazu folgen, wir freuen uns schon auf euch! Außerdem wird das Spiel live auf ORF Sport+ übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.