6 Punkte in der Ferne

Im Auswärtsspiel in Traisen feiert der USV Neulengbach einen 0:3 (0:1) Erfolg (Tore: Ky Nguyen, Masak, Merko). Auch die U23 feiert ihren nächsten Sieg.

In Traisen geht es mit Schwung los und der USVN hat gleich die erste Chance, aber Kartal lässt sich in der dritten Minute leider ein bisschen zu viel Zeit. Noch keine zehn Minuten gespielt hat auch die Heimmannschaft die erste sehr gute Chance – Scharf kann jedoch nach einer Ecke auf der Linie klären. In der 26. ist es dann USVN-Goalie Dobias, der im 1 gegen 1 sehr gut rauskommt und parriert. Sechs Minuten später hat dann Ky Nguyen, unser Neuzugang, seinen Auftritt. Mit einem Übersteiger lässt er zwei Verteidiger stehen, sieht das schlechte Stellungsspiel des Traisen-Tormanns und schließt aus gut 20m ins kurze Eck ab – wunderschön gemacht. Das 0:1 ist dann auch der Pausenstand.
Nach der Pause bekommen wir beinahe das 2:0 geschenkt – der Traisen Tormann spielt einen Fehlpass nachdem er angepresst wird und Kartal verfehlt aus gut 25m knapp das leere Tor der Traisner. Sonst will die Heimmannschaft zwar mehr fürs Spiel machen, wird aber auch nie wirklich gefährlich. So ist es dann der USVN der in der 77. MInute das 2:0 erzielt – nach einer Kartal-Ecke köpft Masak perfekt ins lange Eck. Traisen versucht jetzt noch mehr Druck aufzubauen, was zu einer Konterchance führt die wir vergeben. Aber in der 93. macht Merko endgültig den Deckel drauf. Nach einem groben Schnitzer der Traisen Abwehr lässt er gut 30m vor dem Tor den Torwart aussteigen und schlenzt den Ball sehenswert ins leere Tor.

Fazit: Der USVN erzielt das 1:0 nach einer schönen Einzelaktion, lässt dann nicht mehr viel zu und fixiert mit 2 späten Treffern den verdienten ersten Auswärtssieg der Saison.

Die U23 bleibt weiter auf der Siegerstraße und übernimmt mit dem 1:4 vorläufig die Tabellenführung. Rappelsberger erzielt nach 3 Minuten das 0:1. Ab der 7. Minute ist unsere Mannschaft dann auch noch einen Mann mehr, da der Traisen-Goalie wegen Torraub rot sieht. In der ersten Halbzeit erzielen noch Adrian und Alwin Lackner sowie Christoph Kahri die restlichen Treffer. Das 1:4 fällt nach einem Elfmeter der nie gegeben hätte werden dürfen.

Das nächste Spiel ist bereits am Sonntag im Wienerwaldstadion: Um 15:30 spielt die U23 und um 17:30 die Kampfmannschaft gegen Harland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.